DIY: Deospray

Natron-Deo-2

Weil es so easy ist, ist es einen Versuch wert, finde ich. Und auch, weil ich noch kein Deo ohne Aluminium gefunden habe, mit dem ich richtig zufrieden bin.

Man braucht:

Eine leere Deosprühflasche
70ml abgekochtes, abgekühltes Wasser
1 TL Natron
Duft, wenn man mag

1 TL Natron in das Wasser geben und umrühren, bis es sich aufgelöst hat, dann etwas Duft dazugeben. Ich hatte noch Lavendelöl, davon habe ich 2 Tropfen dazugegeben. Mit einem Trichter in die Sprühflasche füllen.

Natron-Deo-3

Fertig! Das Deo ist jetzt einen Monat haltbar.

Benutzt ihr Deo mit oder ohne Aluminium?

LG,

p.

Advertisements

Veröffentlicht von

irgendwieblog

Hej Hej! Ich heiße Lisa und möchte einfach ein paar Ideen, Tipps und Inspirationen teilen. Ich koche gerne ohne Rezept. Ich liebe Mode und Kosmetik und Pinterest.

22 Gedanken zu „DIY: Deospray“

  1. Oh coole Idee! Ich wusste gar nicht, dass man Deo selbst machen kann. Funktioniert es denn auch gut? Also auch beim Sport und so?

    Liebe Grüße
    Dörthe

    1. Hej, also ich habe es jetzt ein bisschen getestet. Es hält! Ich war auf Arbeit damit (8Stunden) und da muss ich viel laufen, stehen Sachen um- und wegräumen und auch beim Sport hat es gehalten- da habe ich ca. 1Stunde Sport gemacht…Liebe Grüße!

  2. Ich benutze ein Tropfen Shampoo als Deo. Total abgefahren. Habe ich noch nie jemanden erzählt xD. Wirkt vorzüglich. Länger als jedes Deo. Die Bio roll-ons oder wie die heißen mag ich aber auch gern. Vanille Zitrone orange … sind muss ich mal probieren. Wo ist die Idee her?

    1. Das habe ich auch noch nie gehört. Tropfen Shampoo? Muss ich mal googeln. Ich hatte so ne Packung Natron gekauft und da war ein Zettel mit vielen Verwendungsmöglichkeiten dabei. Da stand man sollte sich das Natron direkt unter die Achseln ‚pudern‘ und das fand ich ein wenig unpraktisch, dann habe ich im Internet das Natron-Deo gefunden. Ich kannte es nicht und fand es spannend auszuprobieren.

      1. Oh das habe ich glatt überlesen. Dabei habe ich letzte Woche mal wieder den ganzen Beipackzettel gelesen, weil ich es immer so spannend finde, was mit Natron alles so geht. Es ist so viel, dass ich es mir nie merken kann.

  3. Huhu! Finde ich super, dass euch das Natron-Deo auch gefällt. Ich bin ein absoluter Fan davon. Man kann auch noch Zinkoxid reinmachen, dann wirkt es noch besser.
    Vielleicht interessieren dich ja auch noch andere DIY-Kosmetiksachen. Schau einfach mal bei meinem Blog vorbei 🙂 Bin zwar noch sehr am Anfang, aber es wird sicher bald noch mehr Rezepte geben 😉
    Liebe Grüße!

      1. Also du bekommst das Zinkoxid am günstigsten in Kosmetikrohstoffläden. Es gibt zahlreiche Internetshops bzw. auch Läden wo du normal einkaufen kannst. Da ich aber nicht weiß aus welcher Stadt du kommst ist es wohl am besten du googelst einfach mal 😉

      2. Könnte auch sein! Ich kaufe halt selten in Apotheken da dort die Sachen zum Kosmetik machen sehr sehr teuer sind und man auch einiges nicht bekommt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s