Genervte Menschen

be kind-1

Sicher habt ihr das auch schon öfter beobachtet. Genervte Worte, die zwischen Paaren oder Familien ausgetauscht werden. Immer wieder hört man sie, wenn man durch die Stadt läuft, oder auch gerne beim Einkaufen im Supermarkt. Gestern habe ich wieder so eine Situation beobachtet. Mutter und Tochter (+ kleines Baby im Wagen) unterwegs in der Drogerie. Ich stand genau daneben, als die Tochter die Mutter in einem so unfreundlichen Ton anfuhr, nur weil sie etwas nachfragte. Die Mutter tat mir echt leid.

Klar ist jeder Mal genervt, wird im falschen Moment angesprochen. Vielleicht war sie auch wegen dem kleinen Kind gestresst. Aber muss man dann so reagieren?
Die Frage geht auch an mich selbst! Ich würde gern sagen, dass es mir noch nie passiert ist.

Meine Antwort ist übrigens nein. Nicht nur, weil es mega peinlich ist, es sind doch meistens auch die Menschen, die einem am nächsten stehen. Oder würdest du eine Bekannte oder Nachbarin so anfahren? Ohne Grund, einfach weil sie dich etwas fragt?

Ich möchte doch auch nicht, dass mir jemand aus heiterem Himmel mit schlechter Laune oder genervt gegenübertritt. Ich finde das egoistisch, weil man sich doch ganz oft nur über sich selbst ärgert, man vielleicht gerade mit sich oder einer Situation unzufrieden ist. Kein Grund jemanden anzufahren, denn mein Gegenüber kann meine Gedanken nicht lesen und demzufolge meine Reaktion nicht verstehen. Das Wichtigste ist, zu reden. Ich glaube jeder hat Verständnis, wenn man erklärt, dass man gerade nicht gut drauf ist und warum. Der Ton macht die Musik- dieses Sprichwort ist so wahr.

Dazu habe ich noch eine kleine Geschichte: Im rappelvollen, unübersichtlichen Flughafen stellten wir uns ausversehen mit unserem Gepäck VOR zwei älteren Damen an. Die eine war gleich auf 180, sie würden schon lange anstehen, wir sollten uns hinten anstellen. Ich auch erstmal genervt, habe aber nichts gesagt. Dann entschuldigten wir uns und sagten wir hätten das nicht gesehen und dass wir uns auf keinen Fall vordrängeln wollten, nochmals Entschuldigung. Dann sagte sie plötzlich: Bleiben sie ruhig stehen, so eilig haben wir es gar nicht.

LG,

p.

Advertisements

Veröffentlicht von

irgendwieblog

Hej Hej! Ich heiße Lisa und möchte einfach ein paar Ideen, Tipps und Inspirationen teilen. Ich koche gerne ohne Rezept. Ich liebe Mode und Kosmetik und Pinterest.

7 Gedanken zu „Genervte Menschen“

  1. Oha, das ist einer meiner Dauersätze der 12jährigen gegenüber. „Der Ton macht die Musik“. Wie sie manchmal mit ihren Schwestern redet ist schlimm. Aber sie ist sich dessen gar nicht bewusst. Ich will sie immer mal heimlich aufnehmen… Damit sie es selbst merkt.

      1. Ich habe mal in einem Buch zum Thema Emotionaler Intelligenz gelesen, dass Coaches, die in Firmen gingen, um dort das Arbeitsklima zu verbessern, die Manager heimlich aufgenommen und es ihnen nachher vorgespielt haben. Die meisten waren schockiert über ihren Ton und Gestik.
        Was man auch unbedingt vermeiden muss ist, dass sich so ein Nörgelton fest setzt. Ich glaube, das passiert manchen Leuten auch unbewusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s