Selbstgemischt: Müsli auf Vorrat

roasted-muesli-1

Ich mische mir fast immer mein Müsli selber, weil ich dann einfach aussuchen kann, was ich mag und ich finde es durchaus auch günstiger. Einzig das Beeren-Müsli von Alnatura finde ich super, denn das enthält keinen Zucker und geizt nicht mit den Beeren. Sehr zu empfehlen. Aber zurück zu meiner Mischung und wie ich das immer mache.

Der eigentliche Witz an dem Ganzen ist, dass ich die Getreideflocken und alle Nüsse und Kerne, die ich in mein Müsli mische, anröste. So knuspern die Haferflocken und schmecken nicht so langweilig und Nüsse schmecken meiner nach geröstet einfach viel viel besser.

Genaue Mengenangaben braucht ihr nicht, denn ihr könnte das Verhältnis so wählen, wie ihr es mögt. Bei mir variiert das auch immer und es kommt darauf an, was ich gerade noch da habe.

Die Zutaten:

Hafer- oder Dinkelflocken
Mandeln, Sonnenblumenkerne
getrocknete Aprikosen, Datteln und Rosinen
Kokosraspeln
gepuffter Amaranth
Zimt
manchmal: Dinkelpops

Als Basis nehme ich stinknormale kernige Haferflocken oder auch mal Dinkelflocken. Die gebe ich zusammen mit den Mandeln, Sonnenblumenkernen und Kokosraspeln in eine Pfanne und röste sie an. Dabei immer gut umrühren, damit nichts anbrennt. Wenn die Haferflocken anfangen leicht braun zu werden, geht alles ganz schnell und ihr könnt die Herdplatte schon ausschalten. Weiter umrühren und wenn euch die Mischung angeröstet genug ist, vom Herd nehmen.

Die Haferflockenmischung etwas abkühlen lassen. Trockenfrüchte würfeln.

Mueslivorrat-3

Aus praktischen Gründen gebe ich dann alle restlichen Zutaten (Trockenfrüchte, Amaranth, Zimt, Dinkelpops) mit in die Pfanne, so kann man alles gut vermischen.

Mueslivorrat-2

Wenn das Müsli richtig ausgekühlt ist, fülle ich es in mein großes Müsliglas. Und fertig.

LG,

p.

Advertisements

Veröffentlicht von

irgendwieblog

Hej Hej! Ich heiße Lisa und möchte einfach ein paar Ideen, Tipps und Inspirationen teilen. Ich koche gerne ohne Rezept. Ich liebe Mode und Kosmetik und Pinterest.

Ein Gedanke zu „Selbstgemischt: Müsli auf Vorrat“

  1. Ich mische mir mein Müsli auch immer selber, allerdings bin ich noch nicht auf ide Idee gekommen die haferflocken vorher in der Pfanne zu rösten…Muss ich das nächste Mal unbedingt vorher machen!Danke für den Tipp;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s