Eyeliner & Brille

manhattan-dip-eyeliner-1

Ich habe nie Eyeliner getragen, weil ich es einfach nicht hinbekommen habe. Entweder habe ich meine Augen zugekniffen, war zu ungedulig, hatte das falsche Produkt, und am Ende immer keinen Strich, sondern einen fetten Balken am Auge. Irgendwann habe ich es gelassen und fand es auch nicht so notwendig. Doch dann kam der Tag, an dem mein Freund und ich Orange Is The New Black begonnen haben, und ich diesem Look verfallen bin.

Quelle: tvguide.com

Quelle: refinery29.com

Ich ziehe den Eyeliner nicht genauso, wie sie ihn trägt, weil das mit meiner Augenform nicht klappt, sie hat mich jedoch inspiriert es nochmal auszuprobieren.

Eyeliner-2

manhattan-dip-eyeliner-4

Nun übe ich fleißig und ich kann auch schon einen Lieblingseyeliner vorstellen.

Der Manhattan Dip Eyeliner– mit dem ist es wirklich relativ einfach einen Eyeliner zu ziehen. Das hätte ich nie gedacht. Die Pinselspitze ist eher kurz und fest, was es meiner Meinung nach einfacher macht. Die Spitze gibt nicht nach, der Pinsel kann also nicht verrutschen und es ist einfacher einen präzisen Strich zu ziehen. Der insgesamt kurze Applikator liegt gut in der Hand und ich habe damit eine sehr gute Kontrolle beim Auftragen. Ich hatte auch mal einen Eyeliner in einer Stiftform- wie ein Filzstift, den fand ich nicht so handlich.

Ein paar Tipps, die mir als totale Anfängerin geholfen haben:

Die eigene Augenform genau anschauen.

Zum Beispiel sind meine unterschiedlich. Auf der einen Seite hängt mein Augenlid etwas mehr nach unten und es bildet sich eine kleine Falte, d.h. ich muss den Wing am Ende unter dieser kleinen Falte ziehen, damit das Ende durch die Falte nicht verzogen wird. (Dieses Video erklärt ganz gut, was ich meine.)

Das ist mir vorher nie augefallen, deswegen finde ich diese genau getrennten Einteilungen in Schlupflider ja oder nein eher schwierig. Bei mir ist es nämlich irgendetwas dazwischen.

Augen auf.

Ich ziehe den Eyeliner mit einem kleinen Spiegel in der Hand und habe das Auge dabei offen. Ich schaue gerade in den Spiegel. So kann ich den Strich direkt am Wimpernkranz ziehen. Ich ziehe den Strich nicht in einer Bewegung durch, sondern arbeite mich in kleineren Schritten voran.

Mein Auge zuckt auch nicht, wenn ich es offen habe. Ist mein Auge geschlossen, dann kneife ich es automatisch immer ein wenig zu und wenn dann noch so ein Eyeliner ankommt, zuckt es eben. Wenn ich aber sehe, was ich mache, kann ich mein Auge ruhiger halten.

Kein Stress.

Mit ein wenig Konzentration und Ruhe ist es wirklich viel einfacher (und Luft anhalten). Es dauert dann auch nicht sooo lange, weil man nicht ständig nachbessern, oder von vorn beginnen muss. Ich ziehe den Eyeliner nach und nach. Wenn ich keine Zeit habe, dann lasse ich den Wing am Ende einfach weg, denn das ist das Schwierigste. Ein Video das Hilfreich sein könnte: Easy Winged Liner Tutorial

Mit einem dünnen Strich beginnen.

Ich ziehe zunächst nur eine dünne Linie, ganz dicht am Wimpernkranz, auf beiden Seiten. Dann habe ich für beide Augen die gleiche Ausgangsituation und wenn ich etwas an einem Auge ändere, mache ich es auf der anderen Seite auch. Meistens aber belasse ich es dabei, um nichts zu versauen 😉 und es nach meinem Geschmack auffällig genug ist, durch den Wing am Ende wird der Eyeliner eh noch etwas breiter.

manhattan-dip-eyeliner-2

manhattan-dipp-eyeliner-3

dünne Striche – leichte Hand, dicke Striche- aufgedrückt

Ich habe mir den Dip Eyeliner auch in braun gekauft, aber ich finde ihn leider nicht so gut. Er gibt die Farbe nicht so gleichmäßig ab und setzt zwischendurch aus. Vielleicht schaue ich mich nochmal nach einem anderen braun um, da ich mir vorstelle, dass der Look dann weicher wirkt.

Mehr Bilder, Tipps und Techniken habe ich hier: pinterest: Eyeliner+Glasses

Was ich ausserdem toll finde: du kannst deinen Look ändern, ohne etwa neue Klamotten zu kaufen. Ich mag den sportlichen und lässigen Look, trage fast nur Sneaker und super gerne Oversize Pullover. Dazu dann einen Eyeliner- sieht meiner Meinung nach einen sehr cool aus.
Eyeliner war für mich persönlich immer die Kategorie ‚Zu-viel-geschminkt‘, doch mit einer lässigen Klamottenkombination, geht es für mich auch im Alltag absolut klar.

LG,

p.

Advertisements

Veröffentlicht von

irgendwieblog

Hej Hej! Ich heiße Lisa und möchte einfach ein paar Ideen, Tipps und Inspirationen teilen. Ich koche gerne ohne Rezept. Ich liebe Mode und Kosmetik und Pinterest.

Ein Gedanke zu “Eyeliner & Brille”

  1. Ich finde auch das ein Eyeliner im Alltag tragbar ist, ich trage ihn selbst sehr oft und wenn man nicht zu overdressed ist, sieht er super aus 😉
    Liebste Grüße, Pisa ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s