Dill-Créme & Pellkartoffeln

dill-creme-2

Mhhh Kartoffeln. Egal ob Ofenkartoffeln, Folienkartoffeln, Kartoffelbrei..ich mag alle! 😉
Sonst mache ich zu Pellkartoffeln gerne Kräuterquark, ganz klassisch. Doch weil ich manchmal Ersatz zu Milchprodukten suche, probierte ich dieses Mal eine (vegane) Dill-Créme.

Dill-creme-5

Die Zutaten:

350g Kichererbsen
2 Stangen Sellerie
2 saure Gurken
1/2 Bund Dill (ca. 5 Stiele)
Salz, Pfeffer

Kichererbsen abspülen. Sellerie und saure Gurken in grobe Stücke schneiden und dann alles pürieren. Den Dill hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag schmeckt noch mit Zitronensaft ab.

Dill-creme-1

dill-creme-3

Die Pellkartoffeln entweder durchschneiden und die Dill-Créme darübergeben, oder einfach dippen.

Dill-creme-4

Lecker- bis auf die Tomaten. Ich mag irgendwie keine Tomaten mehr. Oder nur zur Zeit? Ich weiß es selbst nicht. Im Sommer habe ich sonst total gerne Tomatenbrot mit Schnittlauch gegessen.

Welches Gemüse mögt ihr gar nicht?

LG,

p.

Advertisements

Veröffentlicht von

irgendwieblog

Hej Hej! Ich heiße Lisa und möchte einfach ein paar Ideen, Tipps und Inspirationen teilen. Ich koche gerne ohne Rezept. Ich liebe Mode und Kosmetik und Pinterest.

4 Gedanken zu „Dill-Créme & Pellkartoffeln“

  1. Ich mag Tomaten auch meist nicht. Als Soße natürlich immer – wie fast jedes Kind – aber sonst wenn es hoch kommt auch nur auf dem Brot und das auch nicht jedes Jahr. Sonst mag ich eigentlich alles Gemüse

  2. Oh yummy, die Dillcreme sieht einfach köstlich aus und ist mit Sicherheit die perfekte Alternative zu Kräuterquark. Das Rezept liest sich ja auch wirklich einfach, nur die sauren Gurken müsste ich besorgen 😉
    Und eigentlich mag ich an Gemüse so ziemlich alles. Muss gerade wirklich überlegen, aber mir fällt nichts ein, was ich nicht mag 🙂
    Liebe Grüße, Mia

  3. Das klingt total lecker!
    Ich suche auch gerade nach einer Alternative zu Kräuterquark. Mein Lieblingsmensch könnte den ganzen Tag nur Kartoffeln essen, weshalb sein Verbrauch an Kräuterquark auch echt hoch ist.
    Ich wollte schon ewig mal was veganes für ihn machen!
    Dein Rezept klingt echt toll.

    Bloß den Sellerie werde ich weglassen, das ist nämlich mein absolutes Hass-Gemüse 😀

    Liebste Grüße,
    Rebecca

    1. Hej. Ich esse auch überhaupt keinen Sellerie. Wenn ich das schon rieche. Hier aber isses wegen dem Geschmack, wie ne Art Geschmacksverstärker und macht die Creme würziger. Aber probier es mal ohne. Da musst dann mit irgendetwas anderem mehr würzen.. Ein schönes Wochenende 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s