Abschminken ohne Wattepads

abschminken-ohne-wattepads-3

Ich hatte ja schonmal von den Abschminkschwämmchen berichtet. Da ich sie nun eine Weile getestet habe, wollte ich ein paar praktische Tipps teilen.

abschminken-ohne-wattepads-2

1. Ich nehme zwei verschiedene Abschminkschwämmchen. Eins für die Augen und eins für das Gesicht. Wie man sieht, färbt die Mascara das Schwämmchen ein wenig schwarz, deshalb benutze ich es wirklich nur für die Augen.

2. Gut trocknen, bzw. lüften lassen. Nach der Benutzung mit klarem Wasser ausspülen und am besten auf die Heizung legen. Natürlich hat man jetzt im Sommer die Heizung nicht an, aber das ist auch nicht nötig. Wichtig ist, dass von allen Seiten Luft dran kommt. Über Nacht trocknet das Schwämmchen komplett.

3. Das Abschminkprodukt auf das (angefeuchtete) Schwämmchen geben. Mizellenwasser lieber direkt auf das trockene Schwämmchen geben. Auf dem nassen Schwämmchen hatte ich das Gefühl, dass sich das Produkt zu sehr verdünnt.

4. Mascara lässt sich sanft abschminken, weil das Schwämmchen schön weich ist. Ich würde trotzdem empfehlen nicht zu reiben, gerade an der Augenpartie. Ich mache am Auge eher Streichbewegung. Mit der Seitenkante des Schwämmchens kommt man auch gut an die Wimpern und kann gezielt die Mascara entfernen.

5. Wie lange kann man die Schwämmchen verwenden? Ich glaube bis sie zerfallen, wenn man sie zwischendurch reinigt. Ich wasche sie einmal in der Woche mit dieser Waschlotion aus. Ich habe gelesen, man kann sie sogar in der Waschmaschine waschen.

abschminken-ohne-wattepads-5

6. Ein Wattepad brauche ich, wenn ich wasserfesten Eyeliner trage. Leider blieb immer ein kleiner Rest zwischen meinen Wimpern. Meist war es aber so wenig, dass ich ein Wattepad zweimal benutzen konnte. Wenn das Bioderma aufgebraucht ist, werde ich mal nach einem Produkt schauen, das auch wasserfestes Make-up entfernt.

luffa-pads-1

Etwa 3 Mal in der Woche benutze ich noch diese Luffa-Pads. Die muss man allerdings vorher anfeuchten, weil sie sonst sehr hart sind. Wenn das Pad dann feucht ist, gehen die Fasern auf und werden angenehm weich, dann kann man das Reinigungsprodukt aufgeben und das Gesicht reinigen. Die Pads haben einen tollen Peelingeffekt, ohne dass man noch ein zusätzliches Peelingprodukt braucht.
Auch diese Pads wieder mit klarem Wasser ausspülen und auf der Heizung trocknen lassen.

Gefunden habe ich die Luffa-Pads (etwa 2€) bei Rossmann, bei DM (zumindest in meinem DM) gibt es sie nicht.
Die Abschminkschwämmchen (2er-Pack 1€) gibt es aber bei beiden.

Kennt ihr einen guten Make-up Entferner im Naturkosmetikbereich?

LG,

p.

Advertisements

Veröffentlicht von

irgendwieblog

Hej Hej! Ich heiße Lisa und möchte einfach ein paar Ideen, Tipps und Inspirationen teilen. Ich koche gerne ohne Rezept. Ich liebe Mode und Kosmetik und Pinterest.

2 Gedanken zu „Abschminken ohne Wattepads“

  1. Oh wie toll!!! Wenn ich an den ganzen Berg von Wattepads denke, die ich so wöchentlich benutze…das ist nicht sehr umweltfreundlich. An diese Schwämmchen habe ich mich nie so rangetraut…mir wurde immer eingeredet, dass die total eklig sind und super schnell Bakterien ansammeln. Dabei passiert das ja eigentlich nur, wenn die dauerfeucht bleiben.
    Vielen Dank für die Inspiration, ich werde bei meinem nächsten DM-Besuch defintiv mal daran denken und testen. 🙂
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s