Mandeln mit Honig und Kaffee

Honig-Kaffee-Mandeln-3

Nicht zuuu süß aber trotzdem süß. Mit leichter Salznote und knusprigen Kaffeestückchen. Der tolle Mandelgeschmack, der durch das rösten im Ofen noch besser zur Geltung kommt und nur natürliche Zutaten. Yum!

Kaffeebohnen-mörsern

Die Zutaten:

200g ganze Mandeln, ungeschält
1 EL Honig
1,5 EL gemörserte Kaffeebohnen
eine TL-Spitze Salz

Alle Zutaten sehr gut vermischen, damit alle Mandeln etwa gleichmäßig Honig abbekommen.

Backpapier auf ein Blech und die Mandeln in einer Schicht auf dem Backpapier verteilen. Für 15-20 Minuten bei 180°C backen (Ober- und Unterhitze).

Die Mandeln etwa 15-20 Minuten abkühlen lassen und mit etwas ungesüßtem Kakao bestreuen, mit den Händen die Mandeln vom Backpapier lösen und mit dem Kakao vermischen, so kann man sie besser lösen und trennen. Die fertigen Mandeln in einem luftdichten Behälter (ich habe ein Schraubglas genommen) aufbewahren. Auch eine schöne Geschenkidee.

Honig-Kaffee-Mandeln-2

Honig-Kaffee-Mandeln-aufbewahren

Diese Mandeln haben keine Zuckerkruste, wie man das von gebrannten Mandeln kennt. Dennoch sind sie knackig durch das rösten, haben eine leichte Süße und durch die Kaffeebohnensplitter eine weitere crunchy Komponente.

Ihr könnt sie einfach so naschen, zum Kaffee knabbern aber auch im Müsli, zu Joghurt und im Obstsalat sind sie lecker.

LG,

p.

Advertisements

Veröffentlicht von

irgendwieblog

Hej Hej! Ich heiße Lisa und möchte einfach ein paar Ideen, Tipps und Inspirationen teilen. Ich koche gerne ohne Rezept. Ich liebe Mode und Kosmetik und Pinterest.

6 Gedanken zu „Mandeln mit Honig und Kaffee“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s