Haferflocken im Winter

Haferflocken-mit-Orangen-Nuessen-1

Weiter geht es mit Orangen. Heute eine Frühstücksvariante mit frischen Orangen, gerösteten Nüssen und für die Süße Rübensirup, der einen karamelligen Geschmack bringt. Eine saisonale Alternative zum üblichen Frühstück und super einfach zu machen.

Haferflocken-mit-Orangen-Nuessen-2

Eine Portion:

5EL Haferflocken
100ml Milch
1 TL Rübensirup
1 Prise Salz
1 Orange
2 EL Nüsse* (gemahlen und geröstet)

2 EL ganze Nüsse in eine Pfanne geben und goldbraun anrösten. Danach in einen Mörser geben und zerkleinern. Die Haferflocken mit der Milch und einer Prise Salz unter Rühren aufkochen, Herd ausschalten und Topf von der Herdplatte nehmen. Den Rübensirup, den Saft einer halben Orange und die gemahlenen Nüsse unterrühren. Die andere Hälfte der Orange schälen, in Stücke schneiden und über die Haferflocken geben.

* Alternativ können schon gemahlene Nüsse verwendet werden.

Fertig!

Mein Wort zum Mittwoch: Ich achte bei Nüssen vor allem auf Bio-Qualität, da auch hier bei konventionellem Anbau eine Massenproduktion stattfindet, d.h. Bäume werden mit Chemikalien eingenebelt und Menschen müssen unter fragwürdigen Bedingungen ernten. Ich versuche eher sparsam mit Nüssen umzugehen. Wenn man Bio-Qualität kauft, geht das aufgrund des Preises auch gar nicht anders. Saison haben zur Zeit Walnüsse, die würde ich auch auf dem Wochenmarkt kaufen.

Oatmeal-with-oranges-and-nuts

Was ist euer liebstes Frühstück?

LG,

p.

Advertisements

Veröffentlicht von

irgendwieblog

Hej Hej! Ich heiße Lisa und möchte einfach ein paar Ideen, Tipps und Inspirationen teilen. Ich koche gerne ohne Rezept. Ich liebe Mode und Kosmetik und Pinterest.

2 Gedanken zu „Haferflocken im Winter“

  1. Die Haferflocken sind eine gute Idee, enthalten Magnesium; im gesamten Frühstück sind noch weitere Vitalstoffe enthalten!

    Ich trinke anstelle vom Frühstück einen Kaffee mit einem Schluck Milch ohne Zucker und nehme noch eine Kalzium- und eine Magnesium-Tablette.

  2. Ich liebe zur Zeit den klassischen (Dinkel-)Grießbrei mit Äpfeln, Zimt und Rosinen. Das ist ein toller, warmer Start in den Tag – ich könnte gleich zwei Schüsseln davon essen.:)

    Die Variante mit Orange klingt aber auch toll – das werde ich mir auf jeden Fall merken.

    Liebe Grüße
    Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s