Allgemeinwissen & fettige Haare

WP_20160609_12_35_42_Pro

Das eine habe ich, das andere nicht.

Das eine ist eine taurige Feststellung des gestrigen Tages. Das andere ist ebenfalls traurig, weiß ich allerdings schon seit Teenagerzeiten.

Was ich nicht habe

Fange ich mal mit dem Allgemeinwissen an. Da wollte ich doch zum Vergnügen an einem Quiz in einer Kneipe bei mir um die Ecke mitmachen und musste feststellen: lückenhaft, sehr lückenhaft.

Peinlich ist mir das. Man kann nicht alles wissen, das ist mir klar und ich wusste auch ein bisschen (am Ende erfahrt ihr, welche ich Frage ich beantworten konnte), nur hatte ich mich besser eingeschätzt. Auf dem völlig falschen Fuß erwischte mich die Frage nach den sieben Weltwundern. Und da mich diese nicht mehr loslässt, hier die sieben Weltwunder der Antike:

  1. Die hängenden Gärten
  2. Der Koloss von Rhodos
  3. Das Grab des Königs Mausolos
  4. Der Leuchtturm auf der Insel Pharos vor Alexandria
  5. Die Pyramiden von Gizeh
  6. Der Tempel der Artemis
  7. Die Zeusstatue des Phidias von Olympia

Und weil es so viele Dinge gibt, die man wissen möchte/sollte und nie weiß wo man anfangen kann, oder man auf keine gute Frage kommt, wenn man mal Zeit hat- so geht es zumindest mir- , dann also hier die sieben Weltwunder als Inspiration und zur weiteren Nachforschung.

Was ich habe

So dann kann es jetzt endlich um das schöne Thema fettiges Haar und meine Top-Entdeckung der letzten Jahre: Trockenshampoo, gehen.

Da ich diese Woche mal wieder so begeistert war, wie praktisch das Zeug ist, wollte ich gerne nochmals aufschreiben, wie die Anwendung für mich am Besten funktioniert. Mit dieser Methode komme ich nach dem Waschen noch zwei Tage ohne waschen aus. Das ist für jemanden wie mich, der sonst täglich Haare wäscht, ein Weltwunder.

  1. Tag – Ich wasche meine Haare.
  2. Tag – Ich schlafe abends mit einem Zopf. So hängen vor allem die vorderen Haare nicht im Gesicht oder berühren die Stirn, was bei mir ein schnelleres Nachfetten fördert.
  3. Tag – Ich sprühe morgens meinen Ansatz mit Trockenshampoo ein. Dabei das Trockenshampoo vor jedem Sprühen gut schütteln, um einen Grauschleier zu vermeiden. Mit den Fingerspitzen verteile ich das Trockenshampoo gut, bis ich das gewünschte Ergebnis habe und kämme anschließend einmal meine Haare durch.An diesem Tag trage ich manchmal meine Haare offen, meistens jedoch zusammen.
    Abends schlafe ich wieder mit Zopf, ich benutze meistens die Telefonkabeldinger.
  4. Tag – Meine Haare haben so gut wie nicht nachgefettet! An diesem Tag sitzen die Haare meistens noch besser als am Tag zuvor. Ich sprühe vorbeugend nochmal Trockenshampoo in meine Haare und mache mir einen Zopf. Schön messy, das geht mit der Textur, die das Haar durch das Trockenshampoo bekommt, besonders gut.Entweder wasche ich an diesem Tag abends oder am nächsten Tag gleich morgens meine Haare.
  5.  Tag – Waschen, denn ich mag das Gefühl von frischen Haaren auf meiner Kopfhaut endlich wieder haben. (Theoretisch ginge noch ein Tag ohne.)

Hier, hier habe ich bereits über Trockenhampoo geschrieben. Hier auch noch.

Aus Faulheit, benutze ich zur Zeit leider wieder Sprühflaschen. Ich benutze auch immer noch das von Batiste und auch das von Isana (Rossmann) kann ich von der Wirkung her empfehlen, duftet allerdings etwas stärker.

Auf die Frage aus was Marzipan besteht, konnte ich übrigens sicher antworten.

 

Advertisements

Veröffentlicht von

irgendwieblog

Hej Hej! Ich heiße Lisa und möchte einfach ein paar Ideen, Tipps und Inspirationen teilen. Ich koche gerne ohne Rezept. Ich liebe Mode und Kosmetik und Pinterest.

4 Gedanken zu „Allgemeinwissen & fettige Haare“

  1. Inspirierener Post der auch zum Nachdenken anregt!
    Wissen.. dazu habe ich vorkurzem ein Beitrag veröffentlicht. Wenn du wilst schau doch vorbei!

  2. Meine Lösung gegen fettiges Haar ist Ghassoul = Wascherde = Lavaerde. Das Haar wird sauber und du kannst so oft waschen wie du möchtest – es schadet dem Haar nicht und das Haar fettet immer langsamer …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s