Ahornbrot

Ahornbrot-insta

Inspiriert von einem Rezept für Honigkuchen, entstand diese Version mit Ahornsirup. Ich kann mich nicht so richtig entscheiden, ob es nun ein Kuchen oder ein Brot ist. Wahrscheinlich etwas von Beiden. Die Konsistenz erinnert mich an Bananenbrot und die Süße ist nicht übermächtig, sodass noch Platz für einen süßen Aufstrich bleibt. Ein leckeren Aufstrich-Tipp findet ihr am Ende des Posts. Ahornbrot weiterlesen

Saftiger Schoko-Kürbis-Gugl

Kuerbis-Gugl-1

Ein Rezept für alle, die keinen Kürbis mögen, vielleicht einen daheim haben und nicht wissen, was sie damit machen sollen. 😉 Warum? Weil diese Küchlein nicht nach Kürbis schmecken. Der geraspelte Kürbis im Teig macht den Kuchen einfach saftig. Ich habe mich die letzten Jahre mit Kürbis übergessen. Kürbissuppe bis zum umfallen oder Ofenkürbis. Besonders den Ofenkürbis kann ich nicht mehr essen. Kürbissuppe geht noch, wenn viel Curry oder Kokosmilch drin ist. Saftiger Schoko-Kürbis-Gugl weiterlesen

Apfelzeit: Kompott & Kuchen

apfekompott-2

Wenn ich viele Äpfel habe und sie schnell verarbeiten möchte, dann mache ich am liebsten Kompott oder Apfelmus. Für Apfelmus püriere ich die Äpfel, bei der Kompottvariante zerstampfe ich die Äpfel nur grob. Dafür braucht man wenig Zutaten, es ist schnell gemacht und warmes Apfelkompott schmeckt einfach nur gut . Apfelzeit: Kompott & Kuchen weiterlesen

Brötchen mit Hafercreme und süßer Aprikose

haferbroetchen-aprikose-5

Wisst ihr was ich immer essen könnte, wenn ich Bilder davon sehe? Zwetschgenknödel. Ich habe sie noch nie gegessen, aber ich finde sie sehen immer so verdammt lecker aus. Jedenfalls habe ich mich davon inspirieren lassen, als ich diese Brötchen gebacken habe. Zur Zeit esse ich so gerne Aprikosen und wollte unbedingt etwas mit ihnen backen- also versteckte ich sie mit ein wenig braunem Zucker einfach in einem Vollkornteig. Brötchen mit Hafercreme und süßer Aprikose weiterlesen