Ikea-Kommode umgestalten

Kommode-diy-2Leute, die im Sperrmüll gekramt haben, fand ich immer komisch. Was kann man mit kaputten Möbeln oder aussortiertem Kram wollen? Das Zeug wird nicht ohne Grund auf der Straße stehen. An einem schönen Sonntagabend im letzten Sommer war ich mit Jemandem spazieren. Er war zu der Zeit auf der Suche nach Möbeln für kleines oder idealerweise gar kein Geld. Sperrmüll stand jede Menge vor den Häusern und er fing an zu stöbern. Ich irgendwann auch, weil ich bei näherem Hinsehen doch nicht den Schrott sah, den ich immer vermutete. Eine total hübsche Glasschale fand ich und daneben noch tolle Bücher von Astrid Lindgren und ich konnte gar nicht glauben, dass man sowas auf die Straße stellt. Na ja und seitdem gehe ich an Sperrmüllbergen mit neugierigen Blicken vorbei. Ikea-Kommode umgestalten weiterlesen

Advertisements

Tannenzweige ♥

Minimalistische-Tannendeko-1

Neben Streichholzduft liebe ich in der Adventszeit Tannenduft so so so sehr. Ich kaufe jedes Jahr ein paar Zweige, der Anblick von Tannenzweigen bringt mich so richtig in Weihnachtsstimmung und erinnert mich daran, dass meine Oma jedes Jahr die ganze Familie mit Tannenzweigen aus ihrem Garten versorgt. Tannenzweige ♥ weiterlesen

Inspiration: Blätter statt Blumen

Eukalyptus-in-der-Vase-1a

Am liebsten hätte ich ganz viel Platz, um richtig tolle Sträuße aufzustellen. Habe ich aber nicht, was auch nicht weiter schlimm ist, denn Blumensträuße können ganz schön ins Geld gehen. Da sind Blätter eine günstige Alternative und sie sehen auch noch wunderschön aus. Inspiration: Blätter statt Blumen weiterlesen

Selbstgemischt: Müsli auf Vorrat

roasted-muesli-1

Ich mische mir fast immer mein Müsli selber, weil ich dann einfach aussuchen kann, was ich mag und ich finde es durchaus auch günstiger. Einzig das Beeren-Müsli von Alnatura finde ich super, denn das enthält keinen Zucker und geizt nicht mit den Beeren. Sehr zu empfehlen. Aber zurück zu meiner Mischung und wie ich das immer mache. Selbstgemischt: Müsli auf Vorrat weiterlesen

#Throwback: Bratschnitte

In Sachsen-Anhalt nennt man eine Scheibe Brot Schnitte. Und das hier habe ich als Kind total gerne gegessen:

Bratschnitte-1

Kennt ihr den Hashtag tbt (Throwback Thursday)? Das ist so ein Socialmediading auf Twitter oder Instagram. Jeden Donnerstag kann man unter #tbt ein Bild mit einer Erinnerung posten, die entweder Tage oder ein paar Jahre zurückliegt. Das hat mich dazu inspiriert mal ein Throwback-Rezept zu zeigen. Schwierigkeitsstufe: raffiniert. #Throwback: Bratschnitte weiterlesen